Die Geschichte des Kärntner Blondviehs

1604

Erste Urkundliche Erwähnung bei den Grafen Christalnigg in Eberstein.
Mehr

1700

Gab es "fahles", weißes und semmelfarbiges Hornvieh.
Mehr

1703

Erste "Falchate" Melkkuh bei den Grafen Christalnigg
Mehr

1756

Stift St. Lambrecht kauft Blondvieh Zuchttiere beim Gut Mayerhofen in Friesach für den Landwirtschaftlichen Betrieb in Maria Hof
Mehr

1803

Kärntner Ackerbaugesselschaft erhält vermehrt Staatszuschüsse und widmet besonderes Augenmerk der Zucht schönen Hornviehs.
Mehr

1857

Kärntner Blondvieh - beste Rinderrasse Österreich / Ungarns.
Mehr

1870

Erste Zuchttiermärkte und Gauausstellungen in Rattendorf und Eberstein.
Mehr

1877

Kärntner Blondvieh - verbreiteste Rinderasse Kärntens.
Mehr

1916

Wurde beim Gutsbesitzer Karl Funder in Mölbling der schwerste Blondviehochse mit 1406kg geschlachtet.
Mehr

1924

Gründung des Landes Blondviehzuchtverbandes in Althofen
Mehr

1968

Auflösung des Landes Blondviehzuvtverbandes.
Mehr

1990

EAZA in Rom setzt Kärntner Blondvieh als besonders gefährdete Rasse auf die Rote Liste.
Mehr

1994

Neugründung des Kärnter Blondvieh Zuchtvereines durch den Geschäftsführer der Norischen Region Illmar Tessmann und Raffael Pliemitscher.
Mehr

1995

Kärntner Blondvieh Zuchtverein fässt den Beschluss, dass Kärntner Blondvieh als Fleischrinderrasse zu deklarieren.
Mehr

1995-2000

Züchterische Arbeit wird vom Känrtner Blondvieh Zuchtverein wie Herdbuchaufnahmen, Stierkörungen, Anpaarungsempfehlungen usw. durchgeführt
Mehr

1999

Österreichische Generhaltungstagung in Eberstein unter dem Motto "Landwirtschaft zwischen Ökologie und Ökonomie".
Mehr

2000

Kärntner Rinderzuchtverband übernimmt alle Zuchtagenten für das Kärntner Blondvieh
Mehr

2001

Beim Blondvieh Fest 2001 wurde dem Kärntner Blondvieh Züchtern die Urkunde zur führung des Kärntner Wappen überreicht.
Mehr

2002

Firma Selln&Partner entwerfen eine neue Werbelinie für das Kärntner Blondvieh.
Mehr

2004

Veranstaltung des 10. Kärtner Blondviehfestes mit Festschrift.
Mehr

2008

Das Kärntner Blondvieh wird von der Genussregion Kärnten ausgezeichnet.
Mehr

2014

Die Marke von 1000 Herdbuchkühen wurde erreicht und über 70 Stiere sind im Einsatz.
Mehr

2016

20. Käntner Blondvieh Fest
Mehr